Reibekuchen mit Räucherlachs und Möhren-Apfel-Dip

INFOS

Personen: 4
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Herausforderung: mittel
Nährwerte pro Portion: ca.
Fett                               36 g
Kohlenhydrate              77 g
Eiweiß                           57 g
Brennwert                   877 kcal / 3684 kJ
Besonderheit: keine
ZUTATEN

1 kg Kartoffeln, festkochend
4 Zwiebel
4 Eier (Größe M)
2 Möhren
2 Äpfel
300 g Speisequark
300 g Frischkäse
80 g Mehl
400 g Räucherlachs in Scheiben
Ca. 150 g Butaris Butterschmalz
Salz
Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
Dill
BUTARIS Reibekuchen mit Räucherlachs und Möhren-Apfel-Dip

ZUBEREITUNG


1. Die Kartoffeln schälen, mit einer Reibe raspeln und die Kartoffelraspeln in eine Schüssel mit einer guten Portion Salz geben. Das Salz entzieht den Kartoffeln Flüssigkeit. Das Ganze für ca. 10 Minuten ziehen lassen.
2. In der Zwischenzeit die Möhren und die Äpfel schälen und beides ebenfalls raspeln. Quark und Frischkäse vermengen und die Möhren- und Apfelraspeln untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
3. Aus den Kartoffelraspeln sorgfältig die Flüssigkeit ausdrücken. Tipp: mit einem sauberen Geschirrtuch funktioniert es ganz einfach. Anschließend die Kartoffelraspeln in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen, fein hacken und mit den Kartoffelraspeln vermengen. Mit den Eiern, Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und Mehl vermischen.
4. In einer großen Pfanne ausreichend Butaris Butterschmalz schmelzen. Es sollte darauf geachtet werden, dass ausreichend Butterschmalz in der Pfanne ist, sodass die Reibekuchen schön kross werden. Mit einem Löffel etwas Kartoffelmasse aus der Schlüssel nehmen, in die Pfanne legen und leicht andrücken, sodass der Reibekuchen schön flach wird und seine typische Form erhält. Sobald der Reibekuchen unten und an den Seiten kross ist, wenden und die andere Seite ebenfalls kross anbraten. Danach auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
5. Die Reibekuchen auf Tellern anrichten und nach Belieben mit den Räucherlachs-Scheiben belegen. Mit einem Klecks Möhren-Apfel-Dip und Dill dekorieren.