Hirsch-Ragout mit Granatapfel und Koriander

INFOS

Personen: 4
Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden 
Herausforderung: schwer
Nährwerte pro Portion: ca.
Fett                            24 g
Kohlenhydrate            17 g
Eiweiß                        43 g
Brennwert                   460 kcal / 1930 kJ
Besonderheit: Fleischgericht

ZUTATEN

800 g Hirschkeule (küchenfertig, ohne Knochen)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Stück (ca. 30 g) Ingwerknolle
2 Bio-Zitronen
2 EL BUTARIS Butterschmalz
1 EL Tomatenmark
1 Glas (400 ml) Wildfond
300 ml Granatapfelsaft
1 TL Pimentkörner
1 Sternanis
1 Granatapfel
10 Stiele Koriander
Salz
Pfeffer

BUTARIS REZEPTE: Hirsch mit Granatapfel und Koriander

ZUBEREITUNG

1. Fleisch trocken tupfen und in Würfel schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen, alles würfeln. Zitronen heiß waschen und trocken tupfen. Schale von 1 Zitrone abreiben. 1 EL Butterschmalz in einem Topf (oder Bräter) erhitzen. Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Herausnehmen.
2. 1 EL Butterschmalz im Bratfett erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Tomatenmark darin anschwitzen. Fleischwürfel zufügen. Mit Fond und Granatapfelsaft ablöschen. Piment, Sternanis und abgeriebene Zitronenschale zufügen, aufkochen und zugedeckt ca. 1 1/4 Stunden schmoren. 
3. Inzwischen Granatapfel halbieren und die Kerne herausklopfen. Koriander waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Ragout mit Salz und Pfeffer abschmecken. Von 1 Zitrone die Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Ragout auf Tellern anrichten. Mit Granatapfelkernen, Koriander und Zitronenzesten garnieren. Dazu schmecken Kartoffeln.