Hirsch-Ragout mit Granatapfel und Koriander

INFOS

Personen: 4
Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden 
Herausforderung: schwer
Nährwerte pro Portion: ca.
Fett                            24 g
Kohlenhydrate            17 g
Eiweiß                        43 g
Brennwert                   460 kcal / 1930 kJ
Besonderheit: Fleischgericht

ZUTATEN

800 g Hirschkeule (küchenfertig, ohne Knochen)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Stück (ca. 30 g) Ingwerknolle
2 Bio-Zitronen
2 EL BUTARIS Butterschmalz
1 EL Tomatenmark
1 Glas (400 ml) Wildfond
300 ml Granatapfelsaft
1 TL Pimentkörner
1 Sternanis
1 Granatapfel
10 Stiele Koriander
Salz
Pfeffer

BUTARIS REZEPT Hirsch mit Granatapfel und Koriander

ZUBEREITUNG

1. Fleisch trocken tupfen und in Würfel schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen, alles würfeln. Zitronen heiß waschen und trocken tupfen. Schale von 1 Zitrone abreiben. 1 EL Butterschmalz in einem Topf (oder Bräter) erhitzen. Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Herausnehmen.
2. 1 EL Butterschmalz im Bratfett erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Tomatenmark darin anschwitzen. Fleischwürfel zufügen. Mit Fond und Granatapfelsaft ablöschen. Piment, Sternanis und abgeriebene Zitronenschale zufügen, aufkochen und zugedeckt ca. 1 1/4 Stunden schmoren. 
3. Inzwischen Granatapfel halbieren und die Kerne herausklopfen. Koriander waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Ragout mit Salz und Pfeffer abschmecken. Von 1 Zitrone die Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Ragout auf Tellern anrichten. Mit Granatapfelkernen, Koriander und Zitronenzesten garnieren. Dazu schmecken Kartoffeln.