Rezept des Monats Oktober 2018

BUTARIS Rezept Glasierter Schinkenbraten mit nussige Bohnen und Serviettenknödeln

Ein zünftiges Schmankerl

Ob auf dem Oktoberfest oder auf der Hütte in den Alpen – ohne einen deftigen Schweinebraten wären Wies`n oder Après-Ski-Gaudi nur halb so schön. Aber nicht nur in Bayern oder in den Alpenländern ist der Schweinebraten ein echter Klassiker. In ganz Deutschland erfreut er sich wieder großer Beliebtheit – egal, ob gerollt, gefüllt, gepökelt, mit Kruste oder gegrillt. Traditionell wird er mit Gemüse im Ofen geschmort, damit sich viel Fleischsaft für die spätere Soße bildet. Denn die ist besonders wichtig und rundet das Gericht mit klassischen Beilagen, wie zum Beispiel Kartoffeln, Klößen, Rotkohl oder Sauerkraut ab. Unser BUTARIS Rezepttipp des Monats: Glasierter Schinkenbraten mit nussigen Bohnen und Serviettenknödeln. Ein herzhaftes und durch die Glasur leicht fruchtig-süßes Fleischgericht, das auch an einem ganz besonderen Tag oder als Sonntagsbraten der ganzen Familie munden wird. Guten Appetit!

Die Besonderheit von BUTARIS
BUTARIS Butterschmalz ist für alle Zubereitungsmöglichkeiten geeignet und verfeinert jedes Gericht mit seiner feinen Butternote. Feinschmecker lieben BUTARIS auch wegen der hervorragenden Kocheigenschaften; denn es ist hoch erhitzbar, spritzt nicht und brennt auch bei hohen Temperaturen – anders als Butter – nicht an. Außerdem enthält es keine Laktose, keine Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder Emulgatoren – dafür aber die wertvollen Vitamine A, D und E.
Abdruck honorarfrei / Belege erbeten
Bildnachweis: © BUTARIS