Rezept des Monats November 2020

BUTARIS Rezept Kürbis-Curry mit Chapati

Herbstzeit ist Kürbiszeit

Nicht nur zu Halloween sind Kürbisse gefragt. Egal, welche Form, Oberflächenstruktur oder Farbe sie haben, Kürbisse gehören im Herbst zum beliebtesten Gemüse. Wobei Gemüse in diesem Fall etwas irreführend ist. Denn botanisch gesehen, sind Kürbisse eigentlich Beeren. So oder so, sie haben auf jeden Fall weitaus mehr zu bieten, als nur zu Dekorationszwecken herzuhalten. Mit hervorragenden Speisekürbissen wie Hokkaido, Butternut & Co. kann man unendlich viele und abwechslungsreiche Gerichte zubereiten. Darüber hinaus schmecken sie mit oder ohne Schale nicht nur sehr gut, sie sind auch besonders kalorienarm und enthalten viele Nährstoffe. Wir haben uns für ein Hokkaido-Kürbis-Gericht als November-Rezepttipp entschieden: „Kürbis-Curry mit Chapati“. Das indisch angehauchte Veggie-Gericht wird neben Kürbis mit Sellerie, Lauch, Kichererbsen und Kokosmilch zubereitet und mit vielen typischen Zutaten für ein südasiatisches Gericht gewürzt. Gereicht wird dazu Chapati, eine Art Fladenbrot aus Mehl, Wasser und Gewürzen, das in BUTARIS Butterschmalz ausgebacken wird. Ein wunderbares leicht-scharfes Gericht, das an kalten Novembertagen einfach nur gut tut. Viel Spaß beim Nachkochen!

Die Besonderheit von BUTARS
BUTARIS Butterschmalz ist für alle Zubereitungsmöglichkeiten geeignet und verfeinert jedes Gericht mit seiner feinen Butternote. Feinschmecker lieben BUTARIS auch wegen der hervorragenden Kocheigenschaften; denn es ist hoch erhitzbar, spritzt nicht und brennt auch bei hohen Temperaturen – anders als Butter – nicht an. Außerdem enthält es keine Laktose, keine Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder Emulgatoren – dafür aber die wertvollen Vitamine A, D 
und E.
Abdruck honorarfrei / Belege erbeten
Bildnachweis: © BUTARIS