Rezept des Monats März 2021

BUTARIS Spinat-Wrap

Tex-Mex trifft auf griechisches Fastfood

Obwohl es noch grau und kalt ist, hat der Frühling bereits vielerorts Einzug gehalten. In den Supermärkten gibt es wieder erntefrisches Gemüse wie Lauch, Chicorée oder Spinat. Letztgenanntes schmeckt derzeit besonders köstlich – ist er doch im Frühjahr jung und zart und mild im Geschmack. Aber Spinat schmeckt nicht nur gut, er ist obendrein noch gesund. Er hat sehr wenige Kalorien, dafür ist er reich an vielen gesunden Vitaminen und Mineralstoffen. Aus ihm lassen sich einfache Gerichte zubereiten, wie unser BUTARIS Rezepttipp: Spinat-Wraps mit Gyros. Ursprünglich in der Tex-Mex Küche zu Hause, sind die gerollten Teigtaschen aufgrund ihrer vielfältigen Füllungen wie Hühnchen, Thunfisch, vegetarisch, vegan oder süße Varianten ein beliebter Snack, der warm oder kalt gleichermaßen mundet. Der selbstgemachte Spinat-Wrap-Teig wird in mehreren Fladen ausgerollt und in einer heißen Pfanne von beiden Seiten gebacken. Anschließend werden die Wraps mit frischen Tomaten, Gurke, Paprika, Kräutern, Salat, Oliven und dem in BUTARIS angebratenen Gyros belegt und aufgerollt. Mit diesem Fusion-Fastfood wickeln Sie garantiert alle um den Finger. Guten Appetit!

Die Besonderheit von BUTARIS
BUTARIS Butterschmalz ist für alle Zubereitungsmöglichkeiten geeignet und verfeinert jedes Gericht mit seiner feinen Butternote. Feinschmecker lieben BUTARIS auch wegen der hervorragenden Kocheigenschaften; denn es ist hoch erhitzbar, spritzt nicht und brennt auch bei hohen Temperaturen – anders als Butter – nicht an. Außerdem enthält es keine Laktose, keine Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder Emulgatoren – dafür aber die wertvollen Vitamine A, D und E.
Abdruck honorarfrei / Belege erbeten
Bildnachweis: © BUTARIS