Rezept des Monats März 2020

BUTARIS-Rezept Gebratenes Rinderfilet auf Thaispargel, wildem Brokkoli und Shiitakepilze


Kulinarisches Frühlingserwachen à la Asia

Der Winter neigt sich dem Ende entgegen. Endlich wird es wieder wärmer, und die Natur beginnt zu grünen und zu blühen. Als kulinarische Vorboten des Frühlings erwarten uns jetzt viele Kräuter, wie Schnittlauch, Bärlauch, Basilikum, Petersilie, Lorbeerblätter oder Koriander. Saisonal frisch geerntet, verleihen sie Gerichten besonders pikante und anregende Aromen. Sie gelten nicht ohne Grund als das kulinarische i-Tüpfelchen. Bei unserem BUTARIS-Rezept des Monats „Gebratenes Rinderfilet auf Thaispargel, wildem Brokkoli und Shiitakepilze“ kommt vor allem frischer Koriander zum Einsatz, der hierzulande vor allem aus der asiatischen Küche bekannt ist. Neben zartem Rinderfilet werden frischer Thai-Spargel und wilder Brokkoli verwendet. Beide Gemüse eignen sich hervorragend für schnelle Gerichte, da sie nur kurz gebraten oder blanchiert werden müssen. Frischer Ingwer, Knoblauch, Zitronensaft und Ponzu-Sauce runden das Gericht ab und verleihen ihm die köstliche, asiatische Note. Guten Appetit!!

Die Besonderheit von BUTARS
BUTARIS Butterschmalz ist für alle Zubereitungsmöglichkeiten geeignet und verfeinert jedes Gericht mit seiner feinen Butternote. Feinschmecker lieben BUTARIS auch wegen der hervorragenden Kocheigenschaften; denn es ist hoch erhitzbar, spritzt nicht und brennt auch bei hohen Temperaturen – anders als Butter – nicht an. Außerdem enthält es keine Laktose, keine Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder Emulgatoren – dafür aber die wertvollen Vitamine A, D 
und E.
Abdruck honorarfrei / Belege erbeten
Bildnachweis: © BUTARIS