Rezept des Monats Januar 2021

BUTARIS Flammkuchen mit roter Beete, grünem Apfel, Speck und Ziegenkäse_web800x1000

Gesund und bunt ins neue Jahr

Der Januar ist wieder da. Die Festtage sind vorüber, die Lichterketten sind alle weg, der Alltag schleicht sich langsam ein. Nach dem ganzen Festtagsschlemmen mit Gänsebraten oder Schweinefilets fehlt einem die Inspiration. Abwechslung muss her! Da kommt unser BUTARIS-Lieblingsrezept des Monats: „Flammkuchen mit roter Bete, grünem Apfel, Speck und Ziegenkäse“ sehr gelegen. Der ursprünglich aus dem Elsass und Lothringen stammende Flammkuchen - traditionell bestehend aus Brotteig, Sauerrahm, rohem Speck und Zwiebeln - wird mittlerweile nach Lust und Laune belegt. Für unser farbenfrohes Rezept des Monats haben wir uns für einen deftigen, süßsauren Belag entschieden mit in BUTARIS Butterschmalz angebratenem Speck, vorgegarter roter Bete und einem säuerlichen Apfel. Abgerundet wird das Ganze mit Gewürzen, Crème fraîche und Ziegenfrischkäse. Voilà - fertig ist der Flammkuchen für einen grauen und kühlen Januartag. Aber das Gericht ist nicht nur schön anzusehen, sondern hat auch gesundheitlich etwas zu bieten. Sowohl die rote Bete als auch der Apfel enthalten wichtige Nährstoffe und Vitamine wie unter anderem Eisen, Magnesium, Kalium sowie Vitamin C und sind wahre Powerbooster in der kalten Jahreszeit. Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit! 

Die Besonderheit von BUTARIS
BUTARIS Butterschmalz ist für alle Zubereitungsmöglichkeiten geeignet und verfeinert jedes Gericht mit seiner feinen Butternote. Feinschmecker lieben BUTARIS auch wegen der hervorragenden Kocheigenschaften; denn es ist hoch erhitzbar, spritzt nicht und brennt auch bei hohen Temperaturen – anders als Butter – nicht an. Außerdem enthält es keine Laktose, keine Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder Emulgatoren – dafür aber die wertvollen Vitamine A, D und E.
Abdruck honorarfrei / Belege erbeten
Bildnachweis: © BUTARIS