Brokkoli-Lauch-Suppe mit Kokos und gebratenem Tofu

INFOS

Personen: ca. 4
Zubereitungszeit: ca. ca. 35 Minuten
Herausforderung: leicht
Nährwerte pro Portion: ca.
Fett                              25 g
Kohlenhydrate             23 g
Eiweiß                           14 g
Brennwert                 350 kcal / 1460 kJ
Besonderheit: keine
ZUTATEN

1 Stange (ca. 400 g) Porree 
500 g Brokkoli
1 Stück (ca. 1 cm) Ingwer
100 g Kartoffeln
1 EL + 100 g + 1 TL BUTARIS Butterschmalz
750 ml Gemüsebrühe 
1 Dose (400 ml) Kokosmilch
1/2 Bund KorianderTofu, Limettensaft
200 g Tofu natur
Limettensaft zum Abschmecken
BUTARIS Brokkoli-Lauch-Suppe mit Kokos, gebratenem Tofu und Porreestroh

ZUBEREITUNG


1. Porree putzen, waschen, und bis auf ein ca. 8 cm langes Stück aus der Mitte, in Ringe schneiden. Brokkoli waschen und in Röschen vom Strunk schneiden. Den Stiel schälen und klein schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. 
2. 1 EL BUTARIS Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen. Gesamten Brokkoli, Ingwer, Kartoffeln und Porreeringe darin ca. 5 Minuten anschwitzen. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen, aufkochen und 15–20 Minuten köcheln lassen, bis der Brokkoli und die Kartoffeln weich sind. 
3. Inzwischen den übrigen Porree der Länge nach in sehr dünne Streifen schneiden. In kochendem Wasser für ca. 10 Sekunden blanchieren. Porree abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Porree mit Küchenpapier sehr gut trocken tupfen. 
4. 100 g BUTARIS Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Porreestreifen darin portionsweise 2–3 Minuten knusprig ausbacken. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz würzen. Koriander waschen, trocken zupfen und das obere Drittel grob hacken. 
5. Tofu in mundgerechte Würfel schneiden. 1 TL BUTARIS Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Tofu darin 3–4 Minuten goldbraun braten. Koriander, bis auf etwas zum Garnieren, in die Suppe geben. Suppe im Standmixer sehr fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Suppe, Tofu und Porreestroh anrichten und mit übrigem Koriander garnieren.