Ravioli mit Kürbis-Ricotta-Füllung

INFOS

Personen: 4
Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde. Wartezeit ca. 30 Minuten
Herausforderung: aufwendig
Nährwerte pro Portion: ca.
Fett                              32 g
Kohlenhydrate             69 g
Eiweiß                          29 g
Brennwert                 690 kcal / 2.890 kJ
Besonderheit: enthält Gluten und Fleisch
ZUTATEN

7 EL BUTARIS Butterschmalz
280 g Mehl 
20 g Hartweizengrieß 
5 Eier (Größe M) 
Salz
400 g Hokkaido-Kürbis
2 Zwiebeln
Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
250 g Ricotta
8 Stiele Salbei
75 g magere Schinkenwürfel
Mehl für die Arbeitsfläche
Frischhaltefolie

BUTARIS Ravioli mit Kürbis-Ricotta-Füllung_web800x1000

ZUBEREITUNG

1. 2 EL Butterschmalz schmelzen. Mehl, Grieß, 4 Eier, flüssiges Butterfett und 2 Prisen Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt ca. 1 Stunde kaltstellen. 
2. Inzwischen Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln. Zwiebeln schälen und würfeln. 1 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Kürbis und Zwiebeln darin andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 400 ml Wasser angießen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Kürbis abgießen und abtropfen lassen. Ricotta unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
3. Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit etwas Mehl durchkneten und halbieren. Eine Teighälfte mit der Nudelmaschine von Stufe 1 bis 6 zu einer dünnen Teigbahn ausrollen. Teigbahn auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und mit einem feuchten Tuch bedecken. Diesen Vorgang mit der zweiten Teighälfte wiederholen, dann mit dem Nudelholz ca. 2 cm breiter ausrollen. 
4. 1 Ei verquirlen. Die schmalere Teigbahn damit bestreichen. Kürbis-Ricotta-Masse teelöffelweise in 12 Portionen mit ausreichend Abstand zueinander auf der Teigbahn verteilen. Die breitere Teigbahn darüberlegen. Mit einem runden Ausstecher (ca. 7 cm Ø) 
ca. 12 Kreise ausstechen. 
5. Salbei waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. 1 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Schinkenwürfel darin knusprig auslassen. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 4 EL Butterschmalz im Bratfett erhitzen. Ravioli darin unter Wenden ca. 2 Minuten frittieren. Kurz vor Ende der Frittierzeit Salbeiblättchen zufügen und mit frittieren. Ravioli und Salbeiblättchen auf Tellern anrichten. Mit dem Bratfett beträufeln und mit den Schinkenwürfeln bestreuen.