Zucchinipfanne mit Quinoa und Tahinisoße

INFOS

Personen: 4
Zubereitungszeit:  ca. 40 Minuten
Herausforderung: einfach
Nährwerte pro Portion: ca.
Fett                               17 g
Kohlenhydrate             46 g
Eiweiß                           15 g
Brennwert                  420 kcal / 1.760 kJ
Besonderheit: keine
ZUTATEN

150 g Quinoa 
1 Zucchini
1 Aubergine
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
2 EL Butaris Butterschmalz
1 Dose Kichererbsen (425 ml) 
400 g Kirschtomaten
1 Knoblauchzehe
2 EL Tahini (Sesampaste)
1 Zitrone
4 EL kaltes Wasser
gemahlener Kreuzkümmel
2 Stiele Minze
2 Stiele Thymian
gemahlener Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer
BUTARIS Veggie Zucchinipfanne mit Quinoa und Tahinisoße_web800x1000

ZUBEREITUNG

1. Quinoa in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
2. Zucchini, Aubergine und Paprika putzen und waschen. Zucchini und Aubergine längs halbieren und in Scheiben schneiden. Paprika in kleine Stücke schneiden.
3. Butaris Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Zucchini, Aubergine und Paprika darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kichererbsen abtropfen lassen. Tomaten waschen. Kichererbsen und Tomaten zum Gemüse in die Pfanne geben.
4. Knoblauch schälen und hacken. Tahini, Knoblauch, Saft von der Zitrone und 4 EL kaltes Wasser verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Minze und Thymian waschen, trocken schütteln und grob zerzupfen. Quinoa mit einer Gabel auflockern. Mit der Zucchinipfanne anrichten und mit der Tahinisoße beträufeln. Mit Pfeffer bestreuen und mit Minze und Thymian garnieren.