Rosenkohl-Pilzgemüse mit Gnocchi vom Blech

INFOS

Personen: 4
Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden. 
Herausforderung: schwer
Nährwerte pro Portion: ca.
Fett                            45 g
Kohlenhydrate           49 g
Eiweiß                        24 g
Brennwert                  710  kcal / 2980 kJ
Besonderheit: Vegetarisch
ZUTATEN

1 Packung (750 g) frischer Kartoffelkloßteig  (Kühlregal)
2 1/2 EL Rote-Bete-Pulver
Salz
1 Bund Möhren (ca. 500 g)
300 g Rosenkohl
300 g Champignons
300 g kleine Kräuterseitlinge
4 EL BUTARIS Butterschmalz
Pfeffer
1/2 Bund Thymian
200 g Schlagsahne
150 ml Gemüsebrühe
100 g Bergkäse
Kartoffelstärke für die Arbeitsfläche
grüne und lila Shiso-Kresse zum Garnieren

BUTARIS REZEPT Rosenkohl Pilzgemüse Gnocchi

ZUBEREITUNG

1. Kloßteig und Rote-Bete-Pulver verkneten. Aus dem Teig auf einer mit Kartoffelstärke bestäubten Arbeitsfläche Rollen (ca. 2 cm dick) formen. Die Rolle schräg in Stücke schneiden und mit einer Gabel Riffel in die Teigstücke drücken. Salzwasser aufkochen. Gnocchi darin in 2–3 Portionen ca. 5 Minuten ziehen lassen. Gnocchi mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.
2. Möhren schälen und in Stücke schneiden. Rosenkohl putzen, waschen und je nach Größe halbieren. Pilze putzen. Champignons je nach Größe halbieren. Je 1 EL BUTARIS Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Nacheinander Möhren, Rosenkohl, Pilze und Gnocchi darin 2–3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Thymian waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf einige zum Garnieren, hacken. Sahne und Brühe verrühren. Gehackten Thymian unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Käse reiben. Möhren, Rosenkohl, Pilze und Gnocchi auf einem Backblech verteilen. Sahnemischung darüber gießen. Käse darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 10–15 Minuten überbacken. Rosenkohl-Pilzgemüse aus dem Ofen nehmen und anrichten. Mit übrigem Thymian und Shiso-Kresse garnieren.