Poké-Bowl mit Lachs, Avocado und Gurke

INFOS

Personen: 4
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
Herausforderung: leicht
Nährwerte pro Portion: ca.
Fett                              43 g
Kohlenhydrate             49 g
Eiweiß                           32 g
Brennwert                  800 kcal /3.360 kJ
Besonderheit: enthält Soja und Fisch
ZUTATEN

1 Salatgurke
1 Bund Radieschen
1/2 Bund Lauchzwiebeln
2 Avocado
Saft von 1/2 Limette 
200 g Basmatireis
Salz
800 g Lachsfilet (ohne Haut)
2 EL BUTARIS Butterschmalz
2 EL Sojasoße
1 EL Reisessig
1 EL flüssiger Honig
1 Prise Zucker
Pfeffer
3 EL geröstetes Sesamöl
je 2 Stiele Kerbel und Dill
1 Bund lila Shiso-Kresse
je 1 EL heller und schwarzer Sesam

BUTARIS Poke Bowl_web800x1000

ZUBEREITUNG

1. Gurke putzen, waschen, längs vierteln und in Stücke schneiden. Radieschen waschen, putzen und vierteln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Lauchzwiebelstücke längs vierteln. Avocado halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch aus der Schale lösen, in Scheiben schneiden und mit Limettensaft beträufeln.
2. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Lachsfilet trocken tupfen, in Würfel schneiden und mit Salz würzen. BUTARIS Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Lachswürfel darin rundherum goldbraun braten. Sojasoße, Essig, Honig, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Öl unterrühren. 
3. Kerbel und Dill waschen und trocken schütteln. Blättchen bzw. Fähnchen von den Stielen zupfen. Kresse vom Beet schneiden. Hellen und schwarzen Sesam mischen. Reis abgießen. Lachs, Gurke, Radieschen, Lauchzwiebeln, Avocado und Reis in Schalen anrichten. Mit der Vinaigrette beträufeln. Mit der Sesammischung, Kerbel, Dill und Kresse bestreuen.