Gebratenes Rinderfilet auf Thaispargel, wildem Brokkoli und Shiitakepilze

INFOS

Personen: 4
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten 
Herausforderung: mittel
Nährwerte pro Portion: ca.
Fett                               12 g
Kohlenhydrate             34 g
Eiweiß                           31 g
Brennwert                 370 kcal / 1.150 kJ
Besonderheit: keine
ZUTATEN

200 g geräucherter Basmatireis
200 g Thaispargel
200 g wilder Brokkoli
200 g Shiitake
2 cm frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe 
2 Rinderfiletsteaks, à ca. 140 g
Salz
4 EL BUTARIS Butterschmalz
4-5 EL Ponzu-Sauce
120 ml Rinderfond
Pfeffer
1-2 EL Zitronensaft
2 EL Koriandergrün, grob gehackt
1 EL schwarze Sesamsamen

BUTARIS-Rezept Gebratenes Rinderfilet auf Thaispargel, wildem Brokkoli und Shiitakepilze

ZUBEREITUNG

1. Den geräucherten Reis nach Packungsangabe garen.
2. Inzwischen den Thaispargel und wilden Brokkoli abbrausen, putzen und trocken tupfen. Die Pilze putzen und in Stücke schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und beides fein hacken. 
3. Das Rinderfilet leicht salzen und in einer heißen Pfanne in 2 EL BUTARIS auf beiden Seiten jeweils ca. 2 Minuten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und mit Alufolie abgedeckt ruhen lassen. 
4. In der Pfanne Knoblauch und Ingwer kurz anschwitzen und mit der Ponzu-Sauce und dem Rinderfond ablöschen. Etwas einkochen lassen und mit Pfeffer abschmecken.
5. Das Gemüse mit den Pilzen in einer großen, heißen Pfanne in 2 EL BUTARIS 3-4 Minuten braten. Mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und auf Tellern anrichten. 
6. Die Steaks in Scheiben schneiden und auf dem Gemüse anrichten. Den Reis mit Hilfe eines Rings dazusetzen und die Sauce über das Fleisch gießen. Mit grob gehacktem Koriandergrün und Sesam bestreut servieren.