Mürbeteigschnecken mit Cranberry-Kompott

INFOS

Stücke: 30
Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 Stunden (ohne Wartezeit)
Herausforderung: mittel
Nährwerte pro Stück: ca.
Fett                             4 g
Kohlenhydrate           12 g
Eiweiß                          1 g
Brennwert                 80 kcal / 330 kJ
Besonderheit: vegetarisch
ZUTATEN

100 g BUTARIS Butterschmalz
1 Prise Salz
5 EL Zucker
200 g Mehl
5-6 EL Wasser
500 g Äpfel
100 g getrocknete Cranberries
1 Päckchen Vanille-Zucker
2 EL Zitronensaft
Puderzucker zum Bestäuben
Mehl für die Arbeitsfläche
Frischhaltefolie

BUTARIS Rezept Mürbeteigschnecken mit Cranberry Kompott

ZUBEREITUNG

1. BUTARIS Butterschmalz, Salz, 3 EL Zucker, Mehl und 5–6 EL kaltes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, flach drücken und in Folie gewickelt ca. 1 Stunde kalt stellen.
2. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel nochmals halbieren und in kleine Stücke schneiden. Cranberries grob hacken. 2 EL Zucker in einem Topf hell karamellisieren lassen. Apfelstücke, Vanillin-Zucker, Cranberries und Zitronensaft zugeben und zugedeckt 15–20 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Kompott in einer Schüssel auskühlen lassen.
3. Teig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (ca. 18 x 30 cm) ausrollen. Teig mit Kompott bestreichen, dabei an der Rändern ca. 1 cm frei lassen. Teig von einer Längsseite eng aufrollen und ca. 30 Minuten kalt stellen.
4. Teig in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.