Kokos-Mandel-Halvah mit Mangosalat

INFOS

Portionen: ca. 4-6
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten
Herausforderung: mittel
Nährwerte pro Portion: ca.
Fett                            12 g
Kohlenhydrate          89 g
Eiweiß                         5 g
Brennwert                 494  kcal / 2.071  kJ
Besonderheit: veggie
ZUTATEN

Kokos-Mandel-Halvah:
40 g zerlassenes BUTARIS Butterschmalz
1 TL ausgelöste Kardamomkerne (Kapseln wegwerfen), 
(alternativ: 1/2 TL gemahlener Kardamom) 
1/2 TL gemahlener Zimt
1 TL fein gehackter Ingwer
2 Tassen Vollrohrzucker (aus dem Naturkostladen; alternativ Honig) 
3 EL Kokosflocken
1 EL Mandelstifte, geröstet
2 Tassen Milch
1 Tasse (125 g) Kamutgrieß (aus dem Naturkostladen, alternativ Dinkel- oder Weizengrieß) 
1 Tropfen biologisches Rosenwasser (aus dem Naturkostladen)
1/2 Tasse Rosinen, im Saft von 1 Orange eingeweicht

Mangosalat:
1–2 reife Mangos, geschält und in Würfel geschnitten
Saft von 1 Limette
1 TL Kleehonig
1 Msp. ausgekratzte Vanille 

Außerdem:
Minzeblätter zur Dekoration
BUTARIS Butterschmalz für das Blech

BUTARIS Kokos-Mandel-Halvah mit Mangosalat

ZUBEREITUNG

1. In BUTARIS Butterschmalz Kardamom, Zimt, und Ingwer anschwitzen, 1 Tasse Vollrohrzucker, Kokosflocken und Mandeln dazugeben. Dann Milch und 1 Tasse Wasser aufgießen und den Grieß einrühren. Kurz aufkochen und 15 Minuten ausquellen lassen. Mit Rosenwasser abrunden, eingeweichte Rosinen zufügen und auf ein mit BUTARIS Butterschmalz bestrichenes Blech streichen. Abkühlen lassen.
2. Anrichten: Die abgekühlte Halvah in Würfel von 2 x 2 cm schneiden und diese im Vollrohrzucker wälzen. Für den Mangosalat alle Zutaten vermischen und den Fruchtsalat zu den Halvah-Würfeln zugeben. Mit Minzeblättern dekorieren und servieren.